parallax background

Stufenlose Leine blitzschnell Selbernähen

3 Arten eine Retrieverleine zu nähen
14. März 2017
Anleitung für ein Halsband mit Zugentlastung
18. April 2017
Hundeleine_Stufenlos_Anleitung_Pfotenprunk1


Stufenlos verstellbare Hundeleine

Inklusive Materialliste



Mit dieser Anleitung kannst du aus wenig Materialien und in sehr kurzer Zeit eine Leine für deinen Hund herstellen.


Diese Leinenvariante hat, durch die wenigen Metallteile ein leichtes Gewicht.

Anders als eine normale Leine und lässt sich bei entsprechender Einstellung einfach umhängen, wenn der Hund im Freilauf ist.


Eine Anleitung für eine normale verstellbare Leine findest du hier.



Benötigte Materialien:

- Gurtband (hier 25mm Lila)
- Maßband
- 1x Verstellschieber (hier 25mm Zinkdruckguss)
- 1x Karabiner (hier 25mm Zinkdruckguss)
- Schere
- Feuerzeug




Auf das erste offene Ende nun einen Schieber auffädeln, wie im Bild gezeigt durch beide Öffnungen.

Je kleiner die Öffnungen des Verstellschiebers sind, desto besser eignet er sich für so eine Leine.

Im direkten Vergleich zu Acetalschiebern waren diese aus Zinkdruckguss deutlich besser geeignet!




Den Verstellschieber dann mit möglichst wenig Spiel annähen.

Am besten eignet sich hierfür eine Kreuznaht, nach Möglichkeit in dreifacher Ausführung.


Dieser Schritt entspricht dem selben Prinzip wie bei einem Halsband.

Das offene Gurtbandende durch beide Öffnungen des Schiebers führen und eine 'Handschlaufe' übrig lassen.

An das noch offenen Gurtbandende jetzt den Karabiner annähen. Das Gurtband dafür aber dreifach nehmen und das offenen Ende nach innen hin verstecken. Auch hierfür eignet sich die Kreuznaht wieder sehr gut.

Vor diesem Schritt kannst du noch einmal nachmessen und bei Bedarf kürzen, dann aber das erneute Abflammen nicht vergessen.




Auf diesem Bild siehst du die Leine bei kleinster Einstellung.

So kannst du deinen Hund nah bei dir führen oder dir die Leine umhängen während dein Hund im Freilauf ist.





Auf diesem Bild siehst du die Leine bei größter Einstellung.

So bietet sie größtmöglichen Freiraum für deinen Hund, zum Führen bleibt eine Handschlaufe.



Deine Leine ist nun fertig, ich wünsche dir viel Freude damit!
Solltest du noch Fragen haben, kannst du uns jeder Zeit per Facebook oder per Email erreichen.



Werde Teil unserer Community rund ums Selbermachen!

Tausch dich mit anderen Selbermachern und mir in unserer Facebookgruppe aus.
Schau auf unserer Facebookseite vorbei und lass ein Like da, wenn du immer auf dem Laufendem bleiben willst.

Wenn du gerne deine eigenen Werke präsentieren würdest oder weitere Anregungen suchst stöber durch unsere DIY-Galerie.
Und wenn du noch passende Materialien für dein nächstes Projekt brauchst, komm rüber in unseren Shop für Selbermacher.

Danke ❤ , mit deiner Unterstützung kann unser kleines Unternehmen weiter wachsen und auch in Zukunft viele tolle Ideen verwirklichen!

Sandra
Sandra
Kreativ sein ist meine Leidenschaft. Ich liebe es neue Ideen zu entwickeln und mein Wissen weiterzugeben. Seit über vier Jahren liegt mein Schwerpunkt dabei auf der Herstellung von Hundezubehör. Bei meinen Anleitungen lege ich viel Wert auf Verständlichkeit, auch absolute Neueinsteiger sollen mühelos loslegen können. Ich wünsche dir viel Spaß und gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.